PRESSEMELDUNGEN

 

24.09.02 / Buersche Zeitung

 

Ein Wasserlauf durchzieht den Bunker

 

am Rathaus Buer. Loop" nennt die vom Kunstverein Gelsenkirchen wiederholt im Museum in Buer vorgestellte Künstlerin Claudia Schmacke das 30 Meter lange Wasserband, das die Bunkerräume wie ein mäandernder Fluss zu durchfließen scheint. Die vom Kunstverein vermittelte Installation der 39-jährigen in dieser beklemmenden Umgebung ist ein Beitrag zum Kunstprojekt Overtures". Geöffnet ist der Bunker bis zum 10. Oktober mittwochs bis freitags von 17 bis 20 Uhr, samstags von 12 bis 15 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr.